1925237_677112412349821_1564376070_nName: Jan

Alter: 22

Studiengang: Sport und angewandte Trainingswissenschaften

Nebenjob: Fitnesstrainer

 

 

 

 

 

Stufu: Was machst Du eigentlich in Deinem Job?
Jan: Ich gebe Fitnesskurse, ich schreibe Trainingspläne,  betreue Mitglieder – das bedeutet ich stehe bei Fragen zum Thema Ernährung und Training zu Verfügung. Verkaufsgespräche gehören auch zu meinem Aufgabenbereich.

Stufu: Wie lange arbeitest Du dort bereits und wie bist Du an den Job gekommen?
Jan: Ich arbeite dort seit 2013 und habe dort ursprünglich den Praktischen Teil meiner Fachhochschulreife absolviert. Danach wurde ich gefragt, ob ich den Job nicht noch weitermachen möchte.

Stufu: Wie sieht eine typische Arbeitswoche oder Arbeitsmonat aus? (in Bezug auf Arbeitszeiten)
Jan: Ich arbeite in der Regel ca. 4 Stunden pro Tag –allerdings nicht jeden Tag sondern nur 3 Tage in der Woche.

Stufu: Welche Erfahrungen nimmst Du mit?
Jan: Ich lerne viel im Umgang mit Kunden und vor allem viel über den Bereich Fitness. Es ist immer wieder spannend neue Herausforderungen zu begegnen. Neulich war z.B. jemand da, der unbedingt seine Arme trainieren wollte, aber leider an Atritis erkrankt ist. Das ist natürlich erst mal schwierig, aber wir haben dann trotzdem eine geeignete Trainingsform gefunden. Das sind tolle Erfahrungen.

Stufu: Welche Fettnäpfchen müssen unbedingt umgangen werden?
Jan: Man muss darauf aufpassen, den Leuten beim Training nicht zu nahe zu kommen. Das ist oft nicht so leicht, wenn man sie richtig anleiten will.

Stufu: Was verdienst Du?
Jan: Ich bekomme den Mindestlohn von 8,75€

„Man muss aufpassen, den Leuten beim Training nicht zu nahe zu kommen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *